statseite

Daniela

Der Ort der Handlung ist eine Schule, die in einer Stadt liegt, wie es viele in Deutschland gibt. Eine neue Schülerin kommt in eine Klasse, die durch starke Gruppenbildung gekennzeichnet ist. Eine dieser Gruppen zeichnet sich durch hohe Gewaltbereitschaft aus, die sich gegen Mitschüler und Mitschülerinnen richtet.

Daniela, die „Neue“, beobachtet verschiedene Szenen,in denen Mitschüler erpresst werden. Bedingt durch ihr Verständnis für ein kameradschaftliches und faires Umgehen miteinander mischt sie sich ein, bekommt aber auf Grund von Angst und Unverständnis keine Unterstützung - weder in der Klasse noch bei Erwachsenen.

So muss Danielas Bemühen letztlich scheitern.

Ausführliche Informationen zum Film gibt es hier

€64,-

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb.